Schneeschuhe:

Ich wandere abwechselnd mit:

Tubbs Flex Alp XL.
69 Touren, 850 km, 278 Stunden
Bisher Druckknopf an den Bindungsbändern ausgerissen, - problemlos zu flicken. Zwei Ösen abgerissen (im Fels geklettert) mit schrauben und breiten Unterlacksschieben geflickt. Ein Haarriss an Seiteneisen vorne, hält sich stabil zwischen zwei Ösen. Bilanz: Sehr robuste Schneeschuhe - breite Winterschuhe passen nicht in die Bindung. Flüssiges Gehen dank der Taillierung.

MSR Denali Evo Ascent.
40 Touren - kein Defekt normaler, Verschleiss ohne Beeinträchtigung der Funktion.Bilanz: Sehr robuste Schneeschuhe, keine Bindung nur Riemen. Breiter Schritt nötig da keine Taillierung. Bergab ruschten die Schuhe in die Riemen und klemmen. Den vordesten Riemen sehr kurz und ganz vorne binden so das die Schuhe nicht durchrutschen können.
Eindeutig langlebiger als der MSR Lightning Ascent 25.

MSR Lightning Trail 25.
Neu 2018-12, für 150 CHF. Rüste die Schneeschuhe mit einer vorhanden stabilen MSR Denali Evo Ascent Bindung aus. Diese habe ich aus einem Garantiefall erhalten und bisher nicht genutzt. Die Schuhe haben die gleichen Merkmale wie der MSR Lightning Ascent 25. Unterschied: die Bindung mit nur zwei Riemen, und leicht andersförmige Rahmenzacken.

Weissberg Alpin Alu.
11 Touren - kein Defekt normaler, Verschleiss ohne Beeinträchtigung der Funktion. Bilanz: Nur auf kurzen WT1-WT2 Touren im Einsatz. Für WT3-WT4 zu schwach konstruiert. Wie der MSR Lightning Ascent 25 ein Hosen Killer, wegen der aussenliegenden Zacken.

Grivel G10 Steigeisen
6 Einsätze ohne Probleme. Packe ich ein wenn ich harten Schnee Richtung Gipfel erwarte. Ich gehe kaum auf Gletscher. Die Eisen passen auf alle Arten von Wanderschuhen, auch die unten gelisteten, natürlich nicht zum Eisklettern.

Tubbs Flex Alp XL
MSR Denali Evo Ascent
MSR Lightning Trail 25 Weissberg-Alpin-Alu-Schneeschuh
Grivel G10 Steigeisen

Ausgedient:

MSR Lightning Ascent 25

Schneeschuhe MSR Lightning Ascent 25. MSR Defekte - 10 durchgescheuerte Deckenhalter nach 54 Touren, 200 Stunden 675 Kilometer im Einsatz.

Schuhe:

Lowa Fiemme GTX - Columbia Waterproof - Meindl Jorasse GTX (nur wenn auch Steigeisen zum Einsatz kommen, also selten.)

Lowa Fiemme GTXSchuhe: Columbia WaterproofMeindl Jorasse GTX

Ausgedient:

Meindl Garmisch GTX

Winterschuh Meindl Garmisch GTX. Defekt nach 50 Wanderungen, 800 Kilometer löste sich die Sohle/EVA-Weichtrittkeil vom Schaft. Oberteil und Futter sind kaum gezeichnet.

Hosen:
Jack Wolf Skin Softshell, La Sportiva Clipper, Montura Sky Race, Direct Alpine Tonale

Montura Sky Race La Sportiva Clipper Direct Alpine Tonale Jack Wolf Skin Softshell

Jacke und Shirt:
Icepeak Vitali Softshell, 46 Nord Dougy, Salomon Agile Half Zip, Falke Langarmshirt Warm 4902

Icepeak Vitali Softshell 46 Nord Dougy Salomon Agile Half Zip Falke Langarmshirt Warm 4902

Stöcke und Handschuhe:
Leki Civetta Pro, Gletscherpickel Stubai Tour Lite, Odlo Ceramiwarm Grip Gloves

Leki Civetta Pro Stubai Tour Lite Odlo Ceramiwarm Grip Gloves

Socken und Gamaschen:
Falke Skisocken, Deuter Gamasche Montana

Falke Skisocken Deuter Gamasche Montana

Rucksäcke:
Exped Mountain Pro, Lowe Alpine Airzone 35

Exped Mountain Pro Lowe Alpine Airzone 35

Ausgedient:

Stöcke: Black Diamond Trail mit Klemverschluss

Stöcke Black Diamond Trail Beim wühlen in einer Schneewächte zerbrochen.

Verschleiss:

Ausrüstung Status: Verschleiss, Defekte und Brüche.

Planung - Karten:

Online Karten zur Planung der Routen.
Die Routen merke ich mir im Kopf. Von komplexe Touren zeichne ich Tracks mit dem Tool von geo.admin.ch (KML) und lade sie als GPX in mein GPS.
Converter KML-GPX: KML2GPX, oder Garmin BaseCamp.

Schweizer Karte geo.admin.ch

Karte geo.admin.ch

Schweizer Karte geo.admin.ch mit Hangneigungsklassen

Karte geo.admin.ch mit Hangneigungsklassen

Schweizer Karte geo.admin.ch mit Wanderwegen

Karte geo.admin.ch mit Wanderwegen

Navigtion

Im Gelände komplet papierlos mit Garmin Oregon 600 GPS
GPS: Garmin Oregon 600

Wetter:

Meteo Schweiz MeteoSchweiz-App und Lawinengefahr

meteoschweiz MeteoSchweiz-App Lawinenbulletin

GPX - Archivieren, Publkation:

GPX Korrekturen mit GPS-Track-Analyse. GPX archivieren mit Garmin BaseCamp und MapSource. Publizieren der GPX Touren mit WordPress

Kamera:

Canon PowerShot G7 X Mark II

Ausgedient:

Sony Cyber-Shot DSC-HX60V

SonyCybershotDSC-HX60VSonyCybershotDSC-HX60V

Nach knapp 3 Jahren "überalldabei" sind die Navigations- und Menutasten ausgeleiert. Ein Luftzug verstellt die Einstellungen. Unbrauchbar. Nach 32000 Fotos.

Kurt Salzmann, 23.02.2019